Wir Starten unsere Serie "nachgefragt"

Mit unserer Frage Serie «nachgefragt» wollen wir von Suhrer:innen wissen, was das Leben in Suhr für Sie ausmacht. Die Serie starten wir mit unserer zukünftigen Gemeindepräsidentin Carmen Suter-Frey.

1. Was ist dein Bezug zu Suhr?
Suhr ist mein Heimat-, Wohn-, und Arbeitsort – mein Lebensmittelpunkt.

2. Was macht Suhr für dich speziell?
Das grosse individuelle Angebot für den täglichen Einkauf mit persönlicher Beratung zu fairen Preisen: Vom Hofladen über den Spezialisten bis zum Grossverteiler bietet das Suhrer Gewerbe sehr viel.

3. Was schätzt du in Suhr am meisten?
Die grosse Bereitschaft in der Bevölkerung, sich kritisch und weichenstellend einzubringen und an politisch und emotional mehrheitsfähigen Lösungen mitzuarbeiten.

4. Was fehlt in Suhr?
Definitiv ein See mit Sandstrand.

5. Beschreibe Suhr in 3 Wörtern?
Sympathisch – engagiert – fortschrittlich.

6. Was sind deine Ziele für dein Amt als Gemeindepräsidentin?
Gemeinsam Ziele definieren und diese auch gemeinsam erreichen.
Sinngemäss nach Franz von Assisi: «Tun wir zuerst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffen wir das Unmögliche!»

7. Wo steht Suhr in 10 Jahren?
Suhr steht auf starken Füssen und ist ein verlässlicher regionaler Partner mit einer positiven, lebenswerten Zukunft.

SuhrOnline
Author: SuhrOnline

Weitersagen